Alwine Scherber wurde Sachsenmeisterin U18!

1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze für Rapid-Mädels!

20131208_163548 Es war ein großartiger Jahresabschluss unserer fünf D-Kaderpielerinnen. Alwine Scherber die Nummer eins in Sachsen konnte ihre Spitzenposition bestätigen. Sie beherrschte souverän das Finale gegen Julia Krieghoff vom ESV Lok Pirna mit 4 : 0 Sätzen. Eine schwierigere  Aufgabe hatte Alwine im Viertelfinale zu lösen. Dort erwartete sie die Nummer 3 der Punktwertung Houng Tho Do Thi vom LTTV Leutzscher Füchse. Nach vier Sätzen stand es zwei zu zwei. Danach kam Alwine richtig in Fahrt und dominierte die Partie und gewann sehr sicher in 4: 2 Sätzen und zog damit ins Halbfinale ein. Lara Neubert musste im Viertelfinale gegen Frieda Scherber vom ESV Lok Pirna spielen, gegen die sie erst vor zwei  Wochen bei den U15- Landesmeisterschaften denkbar knapp im Halbfinale verloren hatte. Lara war gewarnt! Nach 1:3 Satzrückstand konnte Lara das Match noch drehen und gewann im entscheidenden 7. Satz mit 13 :11. Der dritte Platz war damit gesichert! Im Halbfinale musste sie dann gegen Alwine Scherber spielen. Hier war Alwine der drei Jahre jüngeren Lara klar überlegen und gewann in vier Sätzen. Marlene Scheibe, die schon seit einigen Wochen in einer sehr guten Form ist, zeigte auch heute wieder ihr kämpferisches Tischtennis. Schon in der Vorrundengruppe schlug sie die topgesetzte Houng Tho Do Thi. Dann ging es im Achtelfinale gegen Laura Krüger LTTV Leutzscher Füchse weiter. Auch dieses Match konnte Marlene in einem spannenden Siebensatzkrimi für sich entscheiden. Im Viertelfinale musste sie gegen ihre Mannschaftskollegin Maria Franz spielen. Auch diese Match gewann Marlene. Nun hieß die Gegnerin im Halbfinale Julia Krieghoff. Trotz einer 3:1 Satzführung reichte es dieses Mal nicht für die ganz große Überraschung. Am Ende musste Marlene sich mit 3:4 Sätzen 20131208_163606 geschlagen geben und erreichte dadurch den dritten Platz. Im vierten Viertelfinale spielte Sonja Scheibe ein tolles Match gegen Julia Krieghoff. Sonja führte ebenfalls wie ihre Schwester im Halbfinale mit 3:1 Sätzen.  Es fehlten im fünften Satz nur zwei Punkte bis zum Sieg, aber leider konnte  Sonja den Sack nicht zu machen. Schade! Auch Sonja hätte es verdient gehabt, im20131208_133511 Halbfinale zu stehen. Im Doppelwettbewerb verfehlten Marlene und Lara nur knapp den Landesmeistertitel und wurden Vizemeister. Das Geschwisterdoppel Alwine und Frieda Scherber belegte den 3.Platz. Wir gratulieren unseren Mädels zu diesen gezeigten Leistungen und wünschen nun allen ein frohes Weihnachtsfest.  Alle Ergebnisse im Überblick!

 

 

08
Dez 2013
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 1 Kommentar
TAGS

Ein Kommentar zu: Alwine Scherber wurde Sachsenmeisterin U18!

  1. jl schrieb:

    Klasse Mädels !!! Gerne weiter so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: