Durchwachsenes Wochenende in der 3.BL Damen!

2.Damen zu Gast in Schwabhausen und Sindelfingen

Da der Wochenendrückblick in den letzten Berichten immer mit einem Wetterrückblick begann, behalte ich das hier mal bei 😀

Immer mal schaute die Sonne durch den sonst stark bewölkten Himmel, während wir im besico-Bus Richtung Schwabhausen fuhren. Bereits vor Spielbeginn wussten wir, aus einer sehr vertraulichen Quelle… Ann-Kathrin :D, dass Schwabhausen definitiv nicht voll spielen könne, da Noppenmonster Eva Maria Maier derzeit in China unterwegs ist und beim allerseits bekannten Clickball Worldcup teilnimmt. An 1 spielte also Christiana Feierabend gefolgt von Sarah Mantz, so weit so gut, zwei Top Stammspielerinnen. Das hintere Paarkreuz überraschte da schon mehr: An Position 3 Sarah Diecke, und an 4 Emma Bruch, welche diese Saison das erste Mal in der 3. BL aufspielten. Das Spiel begann und die Doppel verliefen eigentlich wie immer, 1:1, schon mal ein besserer Start im Vergleich zum letzten Wochenende. Ann-Kathrin zog dann ihr Spiel gegen Sarah Mantz, doch Marlene musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Danach spielten Lara und Ich zwei sehr starke Matches und sicherten uns beide Punkte. Zwischenstand 4:2. In der letzten Runde unterlag Ann-Kathrin leider ganz knapp im fünften Satz mit 16:18 Christina Feierabend und Marlene unterlag gegen Sarah Manz in drei Sätzen. Somit stand es 4:4! Lara zog nun schon das zweite Match ohne einen Satzverlust und holte uns den 5. Punkt. Dummerweise verpennte ich im letzten Spiel des Tages die ersten beiden Sätze, welchen ich das ganze Spiel hinterherlief und letztendlich im 5. Satz verlor. Der 5:5 Fluch verfolgte uns also weiter, hoffentlich würde es am nächsten Tag mal anders laufen…

Es lief anders, jedoch in die komplett falsche Richtung …

Am Sonntag standen wir den Spielerinnen des VfL Sindelfingens gegenüber, doch nach einem direkten 0:3 Rückstand, sahen unsere Karten schon alles andere als gut aus. Nur Marlene und Ann Kathrin konnten beide ihr Spiel gegen Sindelfingens Nummer 1 gewinnen, alle weiteren Spiele gingen klar an die Gegner. Eine 2:6 Niederlage klatschte uns förmlich ins Gesicht, dass muss in der Rückrunde anders laufen! Nun haben wir erst einmal 3 Wochen Spielpause, welche wir uns, wenn man auf die Ergebnisse schaut, eher weniger verdient haben, doch diese freie Zeit wird sicherlich effektiv genutzt, sodass wir am 30. November um 16:00 Uhr zu Hause gegen TV Hofstetten hoffentlich mal wieder einen Sieg feiern können. (Sonja Scheibe)

04
Nov 2019
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: