Zwei Heimspiele! 1. und 2. Damenmannschaft!

Am Samstag 14:00 Uhr spielt unsere 1. Damenmannschaft gegen TTC Bietigheim-Bissingen in der Kappel-Arena. 

Am Sonntag 11.00 Uhr kommt es zum Sachsen-Derby in der Regionalliga. Unsere 2. Damenmannschaft spielt gegen SG Motor Wilsdruff.

24.03. 14:00  1. Damen  Bietigheim-Bissingen 3.Bundesliga
24.03. 14:00 Post SV Chemnitz 1. Herren 2.Bezirksliga
24.03. 14:00 SSV Zschopau 2. Herren 2.Bezirksliga
25.03. 11:00 2. Damen SG Motor Wilsdruff Regionalliga 
23
Mrz 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Neuer Gegner, neues Spitzenspiel!

BSC Rapid Chemnitz 2 vs. DJK Ettmannsdorf

Kurzer Rückblick ins Hinspiel:

Knapp, knapper, dieses Spiel. Nach einer starken Teamleistung konnten Lara, Marlene, Julie und Ich mit einem 8:6 Sieg in der Tasche nach Hause fahren. Damals war ein guter Kopf sehr gefragt und so sollte es an diesem verschneiten Samstag wieder eng werden.

Die Ettmannsdorfer reisten in ihrer stärksten Besetzung an, wie auch schon im Hinspiel. Wir mussten leider an diesem Tag auf Julie verzichten, doch zum Glück opferte Nicole ihren Samstagabend und stärkte uns den Rücken. 18 Uhr startete dann das Match. Die Doppels verliefen ausgeglichen, da Lara und Marlene gewannen, doch Nicole und ich uns leider in 3 sehr engen Sätzen geschlagen geben mussten.

Nun zu den Einzeln und damit zum Drama! Die folgenden 4 Spiele hatten alle eins gemeinsam, sie endeten im 5. und damit entscheidenden Satz. Leider konnte nur Lara die Nerven behalten und gewann als einzige, somit der Zwischenstand 2:4. Aber damit nicht genug, schon in den nächsten Spielen sahen sich Lara, Nicole und ich im Entscheidungssatz wieder. Diesmal konnte nur ich mich Marlene (3:0) mit einem Sieg anschließen. Die Letzten Matches starteten, jedoch saß ich nach einer schnellen 0:3 Niederlage gegen Ettmannsdorfs Nr. 1 schnell wieder auf die Bank und feuerte Lara und Marlene an. Beide meisterten ihre Favoritenrolle und gewannen jeweils mit 3:1. Am Ende reichte es für Nicole leider nicht für einen Sieg in ihrem Spiel gegen die starke offensiv Spielerin aus Ettmannsdorf und so stand die 8 zum Schluss zum ersten Mal in dieser Saison nicht auf unserer Seite der Tafel.

Am Ende fehlte uns ein Sieg in den insgesamt 7 engen Spielen zum Unentschieden, aber traurig konnte niemand sein, denn wir hatten uns alle von unserer besten Seite gezeigt und gekämpft. Hier noch einmal ein großes Dankeschön an Nicole, welche an diesem Tag wirklich super spielte und damit ein würdiger Ersatz für Julie war, danke!

Im nächsten Spiel am 25.03 um 11 Uhr zu Hause in Chemnitz werden wir auf jeden Fall wieder alles geben, um weiter vom Aufstieg träumen zu können.

(Sonja Scheibe)

19
Mrz 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

2. Damen – Spitzenspiel in der Regionalliga!

Spitzenspiel in der Regionalliga!

Am Samstag findet das Spitzenspiel der Regionalliga Damen statt. Unsere zweite Damenmannschaft, der Tabellenführer, empfängt den Tabellenzweiten DJK Ettmannsdorf. Nur vier Punkte trennen die beiden Mannschaften. Bei einem Sieg unserer Mädels wäre der Aufstieg in die 3. Bundesliga so gut wie perfekt. Wir drücken unseren Mädels alle Daumen und freuen uns auf zahlreiche Unterstützung unserer Rapid-TT-Fans.

Beginn ist 18.00 Uhr in der Kappel-Arena!  

16
Mrz 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Samstag! Vier Heimspiele in der Kappel-Arena

Am Samstag finden vier Heimspiele in unserer Kappel-Arena statt. Los geht es 11.00 Uhr mit der 4. Damen gegen Tanne Thalheim. Ab 14:00 Uhr geht es in der 2. Bezirksliga mit der 1. und 2. Herrenmannschaft weiter. Beenden wird den Punktspiel-Samstag unsere 2. Damenmannschaft in der Regionalliga gegen DJK Regensburg. Beginn ist 18:00 Uhr!  

09.03. 19:00  Lok Chemnitz  4. Herren  Stadtoberliga 
10.03.  11:00  4. Damen  Tanne Thalheim  Bezirksliga 
10.03. 14:00  1. Herren  TSV Schlettau  2.Bezirksliga 
10.03.  14:00  2. Herren Post SV Chemnitz  2.Bezirksliga 
10.03.  18:00  2. Damen  DJK Regensburg  Regionalliga 
09
Mrz 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

2. Damen noch ungeschlagen in der Regionalliga!

Immer noch ungeschlagen!

Jetzt da sich die Olympischen Spiele langsam dem Ende zuneigten war es mal wieder Zeit den Tischtennisschläger in die Hand zu nehmen und Schnee, Kälte und Deutsche-Siege hinter sich zulassen. Es stand für uns (Lara, Marlene, Julie und mich (Sonja)) mal wieder ein Regionalligaspiel auf dem Plan vs. die Spielerinnen aus Birkland.

Um 8.00 Uhr startete der altbekannte besico-Bus Richtung Bayern.

Durch eine Stau-freie Fahrt hatten wir noch etwas Zeit und was nun? Essen natürlich! Nach einer Stärkung im Seehäus’l ging es dann 15 Uhr im ruhigen Städtchen Birkland los. Jedoch waren die ersten Matches alles andere als erfolgreich. Uns gingen leider direkt beide Doppel weg und so starteten wir ungewohnt 0:2. Lara und Marlene ließen sich nicht beeindrucken und erspielten sich beide den Sieg. Doch Julie und ich hinkten noch etwas hinterher und verloren beide. Nun stand es 2:4 und es machte sich so langsam schon etwas Angst vor einer Niederlage breit. Wir mussten uns gegen die stark spielenden Birkländerinnen jetzt echt mal zusammen reißen! Lara und Marlene verloren nicht den Kopf und gewannen wieder beide, diesmal gegen ihre Angstgegnerinnen der Hinrunde. Nach einem kurzen Gespräch stand für Julie und mich fest: jetzt muss mindestens ein Punkt von hinten kommen! Wir beide wussten, das nach den ersten Einzeln noch viel Luft nach oben war. Nachdem ich mein Spiel 3:0 nach Hause gebracht hatte, kämpfte sich Julie in den 5. Satz und gewann dann noch mit Hilfe ihres starken Kampfgeistes. Es folgte eine Steigerung nach der anderen und so gewann Julie auch gegen die Nr. 1 sowie Lara gegen Birklands Nr. 3. Wir gewannen unsere Sicherheit mit jedem weiteren Spiel zurück und holten uns am Ende den Sieg mit 8:4!

Jetzt ging es ab in den Bus und zum Hotel. Nach einer Stärkung im hoteleigenen Restaurant (traditionelle bayrische Käsespätzle) konnten sich alle in ein wunderschönes Bett fallen lassen.

7:00 klingelte dann der Wecker. An ein Drücken der Schlummertaste war nicht zu denken, denn nach einem kurzen Sprint zum Fernseher kamen wir pünktlich zum olympischen Finalkrimi der Deutschen Eishockey-Männer. Mensch war das ein Spiel! Noch beim ausgiebigen Frühstück (Lachs, Omlett, Rührei, Kaiserschmarrn,…) verfolgten wir die letzten noch spannenden Minuten der Verlängerung, bis dann die Niederlage besiegelt war. Aber auch über Silber wurde sich gefreut und so traten wir die nur 15 Minütige Fahrt Richtung Langweid an. Nach dem Einspielen starteten wir guter Dinge und entspannter als im Vortag in die Matches. Alle bewarten einen kühlen Kopf und somit brachten wir den Sieg sicher nach Hause. Über eine zeitige Abreise war die Freude natürlich groß, denn so kamen wir schnell nach Hause und auf unsere so heiß geliebte Couch.

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)

Zur Zeit finden wir gegen jeden Gegner das richtige Mittel und ich hoffe das wird auch so bleiben. (Sonja Scheibe)

26
Feb 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com