Erstes Auswärtswochenende in der 3.Bundesliga!

Niederlage und Unentschieden im schönen Bayern!
Super spät in dieser Saison stand nun auch für uns ein Auswärtswochenende auf dem Plan. Mit am
Start waren Gabi, Marlene, Lara, Sophie und ich (Sonja). Motiviert und minimal müde starteten wir
am Samstag 7:30 Uhr Richtung Schwabhausen. Schwabhausen stellt wie schon die Jahre zuvor immer
noch die Wundertüte der Liga dar. Schaut man sich die Mannschaft online einmal an, merkt man,
was für ein breitgefächertes Spielerinnenangebot dieser Verein hat. Häufig wird in einer Aufstellung
gespielt, welche definitiv auch 2. Liganiveau hat. Nichtsdestotrotz traten wir offen in die Halle, wo
uns erstmal Nationalspielerin Sabine Winter ganz bodenständig die Tür aufhielt :-). War schonmal ein Highlight des Tages, doch leider sollten auch nicht viele folgen. Beide Doppel gingen weg und auch Marlene fand nach einem super engen ersten Satz gegen die gegnerische Nummer 2 einfach nicht ins
Spiel und verlor ebenfalls. Gabi machte ein hochklassiges Match gegen Orsolya Feher (Nr.1), welches im Entscheidungssatz ein unglückliches Ende für uns nahm. Auch im hinteren Paarkreuz war nix mehr zu holen und so verließen wir nach 2h schon wieder die Halle. Nun ja, da musste jetzt erstmal ein Mood-Boost in Form eines Italiener Besuchs her. Nach einer Pizza/Pasta Stärkung ging es ins
kuschelige Hotelbett, um Kraft fürs darauffolgende Spiel zu tanken, welches definitiv eines der
wichtigsten Punktspiele im Kampf gegen den Abstieg sein würde. Nach einem umfangreichen Weiterlesen …

13
Nov 2022
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

1. Damen – 3. Heimspiel in der 3. Bundesliga!

Schwarzer Sonntag trotz strahlendem Sonnenschein!
Unser 3. Heimspiel startete am vergangenen Sonntag, 12 Uhr mittags. Angereist waren die Mädels
vom TTG Süßen, welche am Tag zuvor bereits einen Sieg gegen Wilsdruff feiern konnten. Draußen
strahlte die Sonne, jedoch sollte dies nicht für uns gelten. Schon die Doppel liefen nicht wie erhofft.
20221030_115342 Wir starteten mit einem 0:2 Rückstand und auch in den ersten Matches mussten sich Marlene und Lara geschlagen geben. Nun ja, bei einem 0:4 Rückstand ist natürlich noch nichts verloren, doch es wurde schwer. Sophie und ich (Sonja) versuchten uns noch einmal rann zu kämpfen, doch es sollte einfach nicht reichen. Wir verloren unglücklich 0 zu 6. Aber in uns allen steckt ein kleines Kämpferherz. Wir wollen ein fester Bestandteil dieser Liga bleiben und auch wenn es manchmal schwer werden wird, werden wir es weiter versuchen immer das Beste aus uns raus zu holen. Dies konnten wir am Sonntag leider nicht zeigen, aber die nächste Chance wartet schon.

Weiter geht es mit einem Auswärtswochenende am 12./13.11. Zuerst gegen die stark favorisierte Mannschaft aus Schwabhausen und am Sonntag gegen Fürstenfeldbruck, gegen welche wir uns Chancen erhoffen, wenn wir das zeigen was in uns steckt.

31
Okt 2022
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Was ist los am Wochenende bei Rapid?

Am Wochenende haben unsere 1. Damen und 1. bis 3. Herrenmannschaften alle Heimspiele. Los geht es am Freitag 19:00 Uhr mit der 3.Herren gegen Rabenstein in der Stadtoberliga. Am Samstag 11.00 Uhr und 15:00 Uhr geht es dann weiter mit unseren beiden Bezirksklassenmannschaften 1.+2.Herren. Zum Abschluss des Heimspielwochenendes spielt unsere 1. Damenmannschaft am Sonntag 12:00 Uhr gegen den Spitzenreiter TTG Süßen. 

Wir wünschen allen Mannschaften maximale Erfolge. Team Rapid   

 

Fr 28.10.2022 19:00 3. Herren  SG HW Rabenstein Stadtoberliga
           
Sa 29.10.2022 11:00 2. Herren TTV Amtsberg 96 Bezirksklasse, Gr. 4
Sa 29.10.2022 15:00 1. Herren SV Tanne Thalheim Bezirksklasse, Gr. 4
So 30.10.2022 12:00 1. Damen TTG Süßen 3. Bundesliga Damen Süd Tabelle
28
Okt 2022
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

1.Damen – Ein Sieg und eine Niederlage in der 3.Bundesliga!

Passabler Start in die neue Saison!
Endlich war der Tag gekommen, endlich starteten wir wieder in der 3. Bundesliga. Nachdem wir die
letzte Saison mit Ach und Krach zu Ende gebracht hatten, wollten wir nun wieder frisch die neue
Hinserie beginnen. Wir freuen uns auch unsere neue Spielerin Gabriela Dyszkiewicz (Gabi) endlich
20221016_114649 vorstellen zu können. Gabi wird die 1. Damenmannschaft Kappels komplett machen und tatkräftig mit um die Tabellenpunkte kämpfen. Gabi ist 22 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Polen. Nun wohnt sie in Ochsenhausen und hat sich für unseren Verein für die kommende Saison entschieden. Wir freuen uns wirklich sehr über dieses neue Gesicht in unseren Reihen und begannen am vergangenen Samstag punkt 18 Uhr in neuer Formation. Unsere Gegner aus Wombach bekamen ebenfalls Zuwachs. Sophia Deichert und Anna-Luisa Herrmann wechselten zum RV Viktoria Wombach und bildeten das neue Doppel 1. Sie mussten sich jedoch gegen Gabi und Marlene geschlagen geben und wir gingen in Führung. Lara und ich fanden leider nicht wirklich ins Spiel und so stand es nach den Doppeln 1:1. Marlene holte uns den Punkt gegen Deichert, doch Gabi zog gegen Renata Kissner den Kürzeren. Es folgten zwei extremst hochklassige und spannende Spiele. In der Halle wurde ordentlich Krach gemacht und dank der tatkräftigen Unterstützung der zahlreich erschienen Zuschauer gewannen beide, Franzi und Lara, ihre Matches im 5. und somit entscheidenden Satz. Nun fehlten nur noch 2 Punkte zum Sieg. Kein Problem für Gabi und Marlene. Marlene dominierte ihr Spiel gegen Kissner und Gabi behielt die Nerven und holte uns den Siegpunkt. Das war ein super Start in die neue Saison und am darauffolgenden Sonntag wollten wir das Wochenende perfekt machen.
Dies gelang uns leider nicht und die Spielerinnen vom SU Neckarsulm entführten uns zwei
Tabellenpunkte. Marlene und Gabi konnten wieder ihr Doppel für uns entscheiden, doch in den
Einzeln gewannen nur Marlene und ich (Sonja) jeweils eines unserer Matches. Jedes Spiel konnte sich
wirklich sehen lassen. Es wurde ein guter Ballwechsel nachdem anderen gespielt. Trotz dessen
verloren wir mit 3 zu 6, die Spiele waren jedoch alle sehr eng und so hätte es mit etwas Glück auch
andersherum ausgehen können.
Natürlich sind wir trotzdem zufrieden mit der Leistung des vergangenen Wochenendes! Die 2 Punkte
für die Tabelle nahmen wir vom Samstag gerne mit und starteten alles in allem recht passabel in die
neue Saison.
Weiter geht es mit einem Heimspiel am 30.10.2022 gegen die TTG Süßen. Kommt gerne wieder
vorbei und nutzt unseren kleinen Imbiss, während wir hoffentlich unseren 2. Saisonsieg
ergattern können.

 

 

 

16
Okt 2022
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

2.Damen – Schwieriger Saisonauftakt in der Regionalliga!

Nachdem wir im April die Relegation mit dem 2.Platz abschlossen und somit den direkten Aufstieg verpassten, folgten einige Wochen des Wartens auf die Meldungen der gegnerischen Teams. Ein Tag vor Meldeschluss entschied sich das Regionalliga Team aus Schwarza in die Oberliga zurückzuziehen, was unseren Aufstieg schließlich doch noch ermöglichte. Mit viel Vorfreude starteten wir am Sonntag gegen den Gewinner der Relegation ESV München-Freimann. Die Doppel liefen leider nicht wie erhofft. Nicole und Michi mussten sich recht klar gegen ein unangenehmes Doppel geschlagen geben. Anke und Julie machten es gegen die Nummer 1 und 4 der Münchnerinnen sehr spannend, konnten allerdings letztendlich nur den Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Die folgenden 2 Einzel von Julie und Anke gingen mit 2 Fünfsatzsiegen auf das Chemnitzer Konto. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich jedoch, vor allem im unteren Paarkreuz, die Stärke und Überlegenheit der Münchner Spielerinnen und so gingen alle restlichen Punkte an unsere Gegner.

Nach einer Mittagspause mit selbstgemachter Suppe und Muffins starteten wir 14:30 Uhr gegen die sehr junge Mannschaft aus Riestedt.  Erneut konnten wir mit den Ergebnissen der Doppel nicht zufrieden sein, da beide Doppel im 5. Satz verloren gingen. Im oberen Paarkreuz entschieden wir insgesamt 2 Spiele für uns. Wie bereits im Vorfeld des Spiels erhofft, gewannen Julie und Anke jeweils 3-1 gegen die Nummer 2 Uecker. Der starken Nummer 1 Reising konnten beide nur zu einem deutlichen Sieg gratulieren. Michi und Nicole kämpften sich gut in ihre Spiele rein und zeigten, dass sie in der Regionalliga spielerisch mithalten können. Ähnlich den Doppeln lag das Glück nicht ganz auf unserer Seite. Michi und Nicole wurden jeweils in der ersten Einzelrunde nach einem eng umkämpften Spiel im Entscheidungssatz bezwungen. In der 2. Runde zeigte Nicole mit phänomenalen Ballwechseln ihr Können und sicherte sich ihren ersten Sieg gegen Nicodemus. Michi blieb gegen Novokhatska nicht chancenlos, allerdings unterlag sie am Ende mit 0-3. Der klare Entstand von 3-7 ist definitiv deutlicher als der Verlauf des Punktspiels zeigte.

Trotz 2 Niederlagen gehen wir positiv und glücklich aus dem ersten Spieltag heraus. Wir zeigten gute Spiele mit schönen Ballwechseln, auf denen wir die nächsten Spiele aufbauen können. Bessere Leistungen im Doppel und ein kühler Kopf in den Entscheidungssätzen werden uns sicherlich in den folgenden Partien Punkte einbringen. (J.S.)

Zur Tabelle und Spielbericht!

20220925_115150 20220925_114923 20220925_130655 20220925_130855

26
Sep 2022
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com