Unsere Hauptsponsoren

Triple für Marlene, Platz 1+2 für Lara und Platz 2 für Sonja bei der LEM Damen und Herren 2023!

Fünf Podiumsplätze für Rapids Damen!

IMG_20230122_164413 Am Wochenende fanden die Landesmeisterschaften der Damen und Herren in Bautzen statt. Für uns gingen unsere drei Damen Marlene, Sonja und Lara an den Start und sie brachten nach zwei harten Wettkampftagen einiges mehr an Gepäck mit nach Hause.

Marlene Scheibe holte das Triple! Sie gewann im Einzel, Doppel und Mix! Lara Neubert gewann mit Marlene das Doppel und unterlag im Einzelfinale ihrer Doppelpartnerin nur knapp mit 2:4 Sätzen. Sonja Scheibe spielte im Doppelwettbewerb mit Alwine Scherber vom SG Motor Wilsdruff. Sie verloren im Doppelfinale in fünf Sätzen gegen Marlene und Lara und holte somit den fünften Podiumsplatz für Rapid. Im Mixwettbewerb spielte Marlene gemeinsam mit Chris Lasch vom TSV Elektronik Gornsdorf, Lara mit Marvin Fischer vom TTC Holzhausen und Sonja mit Christian Franz vom TTC Lugau. Lara und Sonja unterlagen mit ihren Mixpartnern im Viertelfinale jeweils in fünf Sätzen und verpassten dadurch ganz knapp den Einzug ins Halbfinale. Super Leistungen unserer Damen! Herzlichen Glückwunsch!

Hier geht es zu allen Ergebnissen der Landesmeisterschaften Da/He 2023 in Bautzen!

IMG_20230122_163952 IMG_20230122_164425 IMG_20230122_163456

22
Jan 2023
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Stadtpunktwertung 07.01. und 08.01.2023

Dieses Wochenende startete das Stadtpunktwertungsturnier in der Kappel-Arena.

Insgesamt nahmen neun Spieler des BSC Rapids an diesem Turnier teil und kämpften um eine gute Platzierung an diesem Wochenende.

Neo und Timm waren bereits für das Bezirkspunktwertungsturnier vorqualifiziert und konnten daher dieses Wochenende aussetzen.

Am Samstag lieferten sich Toni Hofmeister und Peyman Fietz in der U15 ein spannendes Duell um den ersten und zweiten Platz, letztlich mit dem etwas glücklicheren Ausgang für Toni.
Auch die anderen vier Teilnehmer spielten spannende Bälle und erkämpften sich jeden Punkt. Letzlich konnte sich Henry nach einem spannungsgeladenen Spiel noch den dritten Platz sichern.

Unsere Platzierungen in der U15:
1. Toni Hofmeister
2. Peyman Fietz
3. Henry Kunis
5. Luca Fiedler
8. Jacob Gehlmann
10. Elias Möckel


Am Sonntag spielten die Altersklassen U13 und U19 in beiden waren unsere Spieler vertreten.

Für Ben Knöfler war es das erste Turnier, trotz dessen konnte er sich in der U13 gegen einige seiner Gegner behaupten, verlor aber leider im Finale und holte somit einen starker zweiten Platz.

In der U19 hatten Henry Kunis und Toni Hofmeister starke Gegner, die Sie aus den Herrenpunktspielen kannten. Sie kämpften tapfer um jeden Punkt und gingen als Gruppendritter bzw. Gruppenzweiter in die Platzierungsrunde.
Nach vielen starken Ballwechseln mussten wir uns dann leider teilweise gegen die Rabensteiner U19 geschlagen geben. Henry wurde dennoch vierter Platz und Toni sechster Platz.

Unsere Platzierung in der U13:
2. Ben Knöfler

Unsere Platzierungen in der U19:
4. Henry Kunis
6. Toni Hofmeister


Wir gratulieren herzlich zu den Platzierungen und den gezeigten Leistungen von allen Spieler unseres Vereines.

👍 Euer Trainerteam 🏓🏓🏓

 

 

08
Jan 2023
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Weihnachtsfeier und „Überraschungsturnier“ der TT-Kids

Am gestrigen Nachmittag wurde das Kinderweihnachtsturnier des BSC Rapid gespielt. Mit einer erachtlichen Teilnehmerzahl von 14 Kinder, war die Veranstaltung gut besucht.

ABER!

Wer jetzt denkt, wir haben an diesem Tag ein normales Turnier gespielt, der hat leider sich geirrt. Es durfte nur mit einem Schneitbrett oder einer Pfanne gespielt werden in einem spannenden Doppelturnier. Da es noch nicht schwer genug war für alle Beteiligten, ist das Turnier um das TrainerTeam erweitert wurden (doch leider hatten wir mehr Probleme den Ballgefühlten Spieler:innen was entgegenzusetzen, als gedacht).

So ist es kommen wie es kommen musste, das TrainerTeam konnte nicht viele Punkte holen, wie die Bestplatziertesten der Anfänger / Fortgeschrittenen. Der 1. Platz ging mit knapper Führung an Konrad und an Toni mit einem Punkt Vorsprung von Henry – Glückwunsch dazu.

Wir wünschen allen eine besinnliche und frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.


Euer TrainerTeam (Jasmin, Thomas, Denny)

Hier noch ein paar Bilder für euch:

17
Dez 2022
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

1. Damen – raus aus dem Tabellenkeller!

Doppel/doppelter Wahnsinn am vergangenen Wochenende in der 3. BL!
Am vergangenen Wochenende starteten wir ins letzte Punktspielwochenende des Jahres 2022.
Samstags stand ein Heimspiel auf dem Plan und besuchen kamen uns die Spielerinnen aus Stuttgart,
20221211_124732 welche bisher in dieser Saison eine mega Hinrunde mit noch keiner Niederlage gespielt haben. Dies sollte sich aber nun ändern! Nachdem das letzte Heimspiel so kläglich geendet hatte, waren sich alle sicher, so kann es nicht weiter gehen! Somit stand an diesem Samstag eine komplett veränderte Mannschaft in der Halle. Wir begannen mit den Doppeln, welche in der Vergangenheit leider nicht immer gut für uns liefen. Dies sollte sich aber prompt ändern! Sophie und Lara konnten sich ihren
ersten Doppelsieg holen und auch Marlene und Gabi siegten abermals in einem engen 5-Sätzer. Es
folgten die Einzel: Gabi unterlag der noch ungeschlagenen Nummer 1 Alexandra Schankula, Marlene
gewann ihr Match souverän mit 3 zu 0, Sophie unterlag der ebenfalls noch ungeschlagenen Nummer20221211_110145
4 Stuttgarts und ich (Sonja) gewann mein Spiel gegen Anja Eichner (Nr.3). Zwischenstand 4 zu 2. Diese Führung wollten wir uns natürlich nicht mehr nehmen lassen! Marlene unterlag zwar ebenfalls der Stuttgarter 1, doch Gabi konnte sich in ihrem Match durchsetzen, wie auch Sophie, welche mal wieder starke Nerven bewies und uns den Siegpunkt im Entscheidungssatz sicherte. Endlich hatten wir unsere Niederlagen-Serie gestoppt und mit diesem überraschenden, aber hart erkämpften Sieg, einen guten Grundstein für das am Sonntag folgende Sachsen-Derby gelegt. Samstagabend wurde auf den Sieg natürlich noch ordentlich angestoßen und nach einer kleinen Schneeballschlacht gingen alle mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.
Am nächsten Tag stand das Sachsen-Derby der 3. BL auf dem Plan, SG Motor Wilsdruff gegen BSC
Rapid Chemnitz. Punkt 11 Uhr starteten die Doppel und abermals konnten wir mit einem 2:0 starten.
In den folgenden Matches zeigte sich der Kampfgeist unseres Teams in jedem Ballwechsel, der
gespielt wurde. Gabi siegte, Marlene biss sich rein und gewann ebenfalls, Lara konnte einen Sieg
einfahren und zu Guter Letzt machte Sophie wieder den Deckel drauf. Der Sieg war besiegelt. Ein dickes Dankeschön geht an unsere mitgereisten Fans, an all diejenigen, welche trotz der vergangenen schwierigen Zeit immer ihren Weg in die Kappel-Arena gefunden haben und an uns geglaubt haben, wenn wir es gerade nicht konnten. Danke an euch alle! Ein klein wenig Selbstlob darf an dieser Stelle aber auch nicht fehlen :-), wir haben uns jetzt zu diesen letzten Spielen noch einmal aufgerappelt und gezeigt was in uns steckt. Klar ist, dass wir diese Energie mit ins neue Jahr und in die Rückrunde nehmen werden und hoffentlich dann am 07.01.2023 auswärts gegen Wombach wieder durchstarten!
Hinweis: nächstes Heimspiel am 26.02.2023 12 Uhr in der Kappel-Arena, kommt gerne wieder vorbei

20221211_110922 (2)20221211_11173220221211_11153920221211_11162120221211_11161920221211_11090920221211_110922IMG-20221212-WA000020221211_132703

12
Dez 2022
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Heimniederlage der 1. Damenmannschaft!

Enge Partie mit leider negativem Ausgang für die Kappler
Am vergangenen Samstag stand mal wieder ein Heimspiel in der 3. Bundesliga auf dem Plan der
Kappel-Arena. Zu Gast waren die Spielerinnen des VfL Sindelfingen. Noch vor Spielbeginn gab es eine
kleine (vielleicht auch eher große) Stärkung zum Mittagessen im Hause Neuberts, Nudeln mit
Bolognese. Leider konnte diese hervorragend zubereitete Stärkung (ein großes Lob an Chefkoch Erik)
uns auch an diesem Tag nicht helfen. Schon die Doppel gestalteten sich schwierig, denn wir konnten
keines für uns entscheiden. Beide gingen im 5. und somit entscheidenden Satz weg. Aber das sollte
es noch nicht an engen Matches gewesen sein. Zählt man die Doppel mit, fand sich an diesem Tag
jeder mindestens einmal im Entscheidungssatz wieder. Die ersten 7 Spiele trugen am Ende das
Ergebnis 2:3 oder 3:2. Hiervon konnte Marlene bärenstark beide ihre Matches am Ende gewinnen
und auch Lara holte sich eines dieser knappen Spiele. Gabi und ich mussten leider beide den
Kürzeren ziehen und so stand es nach den ersten 7 Matches 3 zu 4. In die letzten beiden Partien
fanden Gabi und Lara leider nicht hinein und so verloren wir letztendlich mit 3 zu 6. Der
Abstiegskampf geht also weiter und nun heißt es Aufrappeln und mal Stärke zeigen.

Am kommenden Wochenende stehen noch einmal 2 wichtige Spiele auf dem Plan, Samstag 10.12 Heimspiel gegen Stuttgart 18 Uhr und Sonntag 11.12 Auswärtsspiel gegen Wilsdruff 11 Uhr. Über jegliche Unterstützung würden wir uns natürlich wieder immens freuen. Wir werden versuchen ein letztes Mal in diesem Jahr noch einmal voll anzugreifen und um jeden Punkt zu kämpfen.

04
Dez 2022
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com