Unsere Hauptsponsoren

Abschied von Marian Nowotny

Tiefbewegt nehmen die Mitglieder der Abteilung Tischtennis des BSC Rapid Chemnitz Abschied von Marian Nowotny.

Marian ist am 01.01. 2018 nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben. Er war seit 1995 Mitglied in unserem Verein. Wir haben in dieser Zeit seine zuverlässige und ehrliche Art und Weise schätzen gelernt und mit ihm viele schöne Stunden in den Sporthallen verbracht. Marian wird in Gedanken noch lange in unserer Mitte sein und wir werden ihn stets in einer sehr angenehmen Erinnerung behalten.

22
Jan 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

2. Damen – Spielbericht vom Topspiel gegen Jena!

2 Spiele, 2 Siege

Neues Jahr, gleiches Ziel, der Sieg!

Nun ist das Wochenende schon wieder vorbei und wer sich jetzt fragt was so los war, der sollte jetzt gespannt weiterlesen!                                                                                                                                        Am 13. und 14. Januar 2018 stand nun der Start der Rückrunde für uns, die Regionalligamannschaft (Lara, Marlene, Juliette und Sonja (Ich)), an, glücklicherweise mit einem Heimspiel. So besuchten uns die Spielerinnen des TSV Schwabhausen in unserer heimischen Kapell-Arena. Im Vorfeld des Spieles wurde schon überlegt in welcher Aufstellung die Gegnerinnen wohl bei uns aufschlagen würden. Nachdem das Spiel in der Hinrunde gegen eine fast aus Ersatzspielern bestehende Mannschaft klar 8:0 ausging, waren wir natürlich gespannt, wem wir diesmal begegnen dürften. Pünktlich, eine Stunde vor Spielbeginn, trafen die Spielerinnen der gegnerischen Mannschaft ein. Nachdem alle die Halle betreten hatten, war klar, dass dieses Match definitiv nicht zu 0 ausgehen würde.  16 Uhr wurde mit den Doppeln gestartet. Marlene und Lara war die kurze Saisonpause noch etwas anzumerken, da sie ihren sonst so souveränen Doppelpunkt diesmal hergeben mussten. Julie und ich spielten uns immer mehr rein und gewannen schließlich knapp im 5. Satz, aber gewonnen ist gewonnen J. In den darauf folgenden Runden verlief das Spiel recht ausgeglichen, doch dies änderte sich mit unseren 4 starken Einzelmatches, in denen alle ihre Punkte holten und wir somit nun einen Vorsprung von 4 Punkten besaßen.  Schluss endlich fühlte sich das komplette Spiel viel enger an als der Endpunktestand von 8:4 vermuten ließ.                                                                                                                                                               

Erstes Spiel und erster Sieg im Jahr 2018 und so sollte es auch weiter gehen!

Nächster Tag und direkt das Spitzenspiel der Staffel, Nummer 1 vs. Nummer 2!   

Diesmal besuchten wir den SV Schott Jena in deren Heimat und wurden schon von zahlreichen Unterstützern der Gegner in der Halle empfangen. An Zuschauern mangelte es diesem Spiel also schon mal nicht. Klar, dass vor so einem Spiel schon Wetten auf das Ergebnis abgeschlossen wurden.  Knapper Sieg, knappe Niederlage oder doch ein Unentschieden? Was alle Varianten gemeinsam hatten war die 100%ige Wahrscheinlichkeit eines engen und spannenden Spieles. Wie immer wurde sich zunächst vor dem Spiel begrüßt und diesmal sogar à la Bundesliga. Jeder Name wurde einzeln genannt, sodass auch jeder einen Schritt nach vorn treten und ganz höflich mit dem Kopf Richtung Publikum nicken konnte. Gelacht wurde herzlich, als manch einer seinen Namen überhörte und die Schritte immer zaghafter wurden. Nun ja, wir als eine der jüngsten Mannschaften haben eben noch nicht so viele Erfahrungen mit ordentlichen Eröffnungen, wie in der Bundesliga üblich. Nachdem traditionellen Abklatschen starteten Weiterlesen …

17
Jan 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

2. Damen gewinnt Topspiel in der Regionalliga!

Für den BSC Rapid war das vergangene Wochenende vollgepackt mit spannenden Punktspielen.

Los ging es am Samstagmorgen mit dem Oberligaspiel der 3. Damenmannschaft, welche die Leutzscher Füchse als anspruchsvolle Gegner, insbesondere aufgrund der mit angereisten und sonst in der 2. Bundesliga mitmischenden Huong Tho Do Thi, empfingen. Der Start verlief nach Plan: das Nicole-Duo gewann souverän gegen ihr gegnerisches Doppel Meusch/Hubald. Doch anschließend zeigte sich, dass die Leipzigerinnen die Einzelspiele dominierten. Lediglich unserer Jana gelang es, Sätze zu gewinnen, gegen Meusch sogar drei Stück an der Zahl, sodass dadurch ein zweiter und damit schon letzter Punkt auf das Konto der Rapid-Mädels wanderte. 2:8 hieß damit das Endergebnis.

Besser lief es da für die 1. Herrenmannschaft in der 2. Bezirksliga, die möglichst mit einem Sieg gegen die Gäste aus Zwönitz die Tabellenspitze erhalten wollten. Dieses Ziel wurde auch souverän mit einem Endergebnis von 12:3 erreicht. Martin Abraham(1,5), Thomas Ziegs (1,5), Sven (2,5), Christian Müller (2,5), Dirk Straßburger (1,5) und Steve Wendler (2,5) trugen allesamt dazu bei.

Zeitgleich stellte sich die 2. Herrenmannschaft in derselben Liga ihren Gegnern aus Niederwiesa. Leider erwiesen sich diese noch sicherer im Kampf um die wichtigen Punkte als die Gastgeber. Markus und Steve Lehrich konnten jedoch mit jeweils 2 Zählern die Fahne der Chemnitzer hochhalten. Auch Lang erkämpfte sich und der Mannschaft einen Punkt, sodass am Ende ein Ergebnis von 5:10 zu Buche stand.

Ebenso am Samstag empfing die 2. Damenmannschaft zu ihrem Regionalligaspiel ihre Gäste aus Schwabhausen. Anfangs schien die Partie noch relativ ausgeglichen. Sowohl die Rapid-Mädels, als auch die Gegnerinnen punkteten im Wechsel, sodass beim Zwischenstand von 3:3 noch alles offen war. 

 

Doch eine Reihe von Siegen der Chemnitzerinnen sicherte am Ende den Sieg in Höhe von 8:4 für Lara (2), Marlene (2), Juliette (2,5) und Sonja (1,5).

Am Sonntag war die 2. Damenmannschaft gleich wieder an der Reihe – beim Auswärtsspiel gegen den SV Schott Jena. Auch hier schien zu Beginn noch keine eindeutige Tendenz erkennbar zu sein. Beide Mannschaften erkämpften sich wichtige Spielsiege, doch letztendlich hatten die Rapid-Mädels wieder die Nase vorn und setzten sich mit der gleichen Erfolgsbesetzung wie am Tag zuvor – mit Lara (0,5), Marlene (1,5), Juliette (3) und Sonja (3) – am Ende mit 8:5 gegen die Saalestädterinnen durch.

Last but not least bestritt am Sonntag auch die 1. Damenmannschaft ein Heimspiel gegen den Vfl Sindelfingen. Dieses verlief deutlich zugunsten des BSC Rapid. Lediglich Hana musste sich knapp ihrer Gegnerin geschlagen geben, sodass die knapp zwei Dutzend Zuschauer den 6:1-Sieg der Gastgeber [Nicole D. (2,5), Hana (1,5), Franziska (1,5) und Sophie (1,5)] bejubeln durften. (NU)

15
Jan 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Start in die Rückrunde mit 5 Heimspielen!

Am Wochenende ist die kurze Tischtennis-Winterpause vorüber. In allen Ligen beginnen am Samstag/Sonntag die Punktspiele in der Rückrunde. Bei Rapid geht es am Samstag 10.00 Uhr mit dem Heimspiel der 3. Damen gegen Leutzscher Füchse 2. los. Ab 14.00 Uhr gehen die 1. Herren gegen Hohndorf und die 2. Herren gegen Niederwiesa ins Rennen. Den Punktspiel-Samstag schließt um 16.00 Uhr unsere 2. Damenmannschaft in der Regionalliga gegen Schwabhausen 3 ab. 

Am Sonntag 14:00 Uhr hat die 1. Damen ihr erstes Heimspiel in der Rückrunde. Zu Gast ist die Mannschaft VfL Sindelfingen. Gleichzeitig muss um 14:00 Uhr die 2. Damen auswärts beim SCHOTT Jena zum Spitzenspiel antreten. 

13.01. 10:00 3. Damen LTTV Leutzscher Füchse 2 Oberliga 0:0
  14:00 1. Herren TTSV Zwönitz 2.Bezirksliga 0:0
  14:00 2. Herren SV GW Niederwiesa 2.Bezirksliga 0:0
  16:00 2. Damen TSV Schwabhausen 3. Regionalliga 0:0
14.01. 14:00 1. Damen VfL Sindelfingen 3.Bundesliga 0:0
14.01. 14:00 SV Schott Jena 2. Damen Regionalliga 0:0
12
Jan 2018
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Zwei Landesmeistertitel für Rapids Mädels!

Lara Neubert U18-Landesmeister 2017 im Einzel und mit Marlene Scheibe im Doppel!

Am vergangenen Sonntag fand in Lengenfeld das letzte Turnier des Jahres 2017 statt. Zur Landesmeisterschaft der Jugend waren wir mit 4 Spielerinnen angereist. Lt. Setzliste durften sich unsere Mädels berechtigte Hoffnungen auf vordere Platzierungen machen. Los ging es mit den Gruppenspielen. Sowohl Lara als auch Marlene beendeten diese souverän auf Platz 1. Sonja musste sich Selina Langholz geschlagen geben und landete auf Platz 2. Michi Grünberg, die noch immer durch eine Knieverletzung gehandicapt ist, konnte leider kein Spiel gewinnen. Nun folgte der Doppelwettbewerb. Sonja und Michi fanden nach gewonnenem Viertelfinale gegen Frieda Scherber und Julia Krieghoff aus Wilsdruff leider nicht das geeignete Mittel, durften sich aber über Platz 3 freuen. So kam es im Finale wie schon so oft in den Vorjahren zum Duell Lara und Marlene gegen Scherber / Krieghoff. Auch nicht überraschend war, dass das Match über die volle Distanz von 5 Sätzen ging. Am Ende durften sich Lara und Marlene in ihrem letzten Jugendjahr noch einmal über den Landesmeistertitel freuen.Doppel35 Herzlichen Glückwunsch.

Weiter ging es nun mit der Endrunde im Einzel. Sonja hatte die Niederlage in der Vorrunde gut verarbeitet und wurde von Spiel zu Spiel stärker. Zunächst ließ sie Pascal Roth keine Chance, dann folgte ein Sieg gegen Frieda Scherber. Im Halbfinale standen sich dann unsere beiden Mädels, Lara und Sonja, gegenüber. Nach einem hochklassigen Spiel konnte sich am Ende Lara über den Sieg freuen und zog ins Finale ein. Auf der andere Seite musste sich Marlene nach gewonnenem Viertelfinale in 6 Sätzen gegen Julia Krieghoff geschlagen geben. So kam es zur Neuauflage des Vorjahresfinales. Lara, die noch in der Vorwoche im Punktspiel keine Chance gegen Julia Krieghoff hatte, überzeugt diesmal mit offensivem Spiel und starker kämpferischer Leistung. Belohnt wurde dies mit dem 2. Landesmeistertitel in Folge.

So endete die letzte Landeseinzelmeisterschaft unserer Mädels in dieser Altersklasse mit 2 Titeln und 3 dritten Plätzen. Das kann sich sehen lassen. Herzlichen Glückwunsch Mädels.

Doppel14 Doppel29 HF4 HF7 HF8 HF15 HF17 Siegerehrung7 Siegerehrung9

18
Dez 2017
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com