Unsere Hauptsponsoren

Nicole Fricke – Mitteldeutsche Meisterin im Doppel!

Nicole Fricke, Mitteldeutsche Doppel Senioren -Meisterin und Platz 3 im Einzel!

Am Wochenende fanden in Dippoldiswalde die Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren statt. Nicole war das erste mal dabei und wurde von allen als Küken begrüßt. Samstag musste ich mich erstmal in der Gruppe im Einzel beweisen, war schon ganz schön aufgeregt. Das spiegelte sich im ersten Spiel wieder. 3:2 gegen Radloff gerade so gewonnen, dann war ich im Turnier drin. Die beiden anderen Spiele gingen 3:0 und 3:1 an mich. Sodass die Gruppe mit 3:0 Spielen abgehakt war. Nun hoffte ich auf ein wenig Losglück. Am Sonntag früh ging es erstmal mit Mix weiter, da überstanden wir die erste Runde ohne Probleme und im Viertelfinale verloren wir aber unglücklich im fünften Satz, somit war im Mix eigentlich mehr drin aber das war halt. Kurz bevor das Doppel los gehen sollte, erfuhr ich das meine Partnerin J.Pirschel sich im Mix eine Verletzung am Kopf zugezogen hatte und nun garnicht klar war ob wir überhaupt spielen können. Es kam sogar der Notarzt und sollte den Verdacht auf eine Gehirnerschütterung abklären. Es war dann doch nicht ganz so schlimm und sie wollte auch unbedingt spielen. Sodass wir verspätet ins Doppel starteten. Und dort lief aber alles richtig gut. Viertelfinale 3:0, Halbfinale war richtig spannend, aber wir hatten unsere Nerven beisammen und konnten uns mit 3:2 durchsetzen. Da war die Freude schon riesig, wir standen im Finale. Dort starteten wir richtig gut, gingen 2:0 in Sätzen in Führung, aber der Gegner stellte sich um und es wurde wieder spannend bis zum Schluss. Schlussendlich lief es zu unseren Gunsten und wir hatten den Titel in der Tasche.

Nun ging ich natürlich sehr entspannt ins Einzel,meine Gegnerin kam aus Jena, alle meinten sie ist sehr sicher in ihrem Spiel, ich rechnete mit einem ausgeglichenEM Spiel, aber bei ihr lief nix mehr zusammen und ich gewann souverän mit 3:0. Nun kam ich auf die an eins gesetzte Dittrich aus Halle. Und das war garnicht mein Spiel, schupfen bis zum umfallen und immer den richtigen Ball raus suchen, keine Chance, sie war echt zu sicher. Aber egal, ich hatte den Dritten Platz belegt und damit auch die Quali zur Deutschen Meisterschaft geschafft. Ich war einfach nur Happy. (N.F.)

14
Mrz 2017
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 2 Kommentare
TAGS

1. Herren – 9 : 7 Erfolg gegen den Tabellenführer Pobershau!

Erster Herrenmannschaft gelingt Überraschung gegen Tabellenführer

An diesem Wochenende mussten wir auswärts beim Tabellenführer Pobershau antreten. Dabei reisten wir in voller Besatzung an während der Gastgeber ihrer Nr. 6 ersetzen musste. Der Anfang verlief gut. Unser Doppel 1 Jan Teltschik/ Martin Abraham setzte sich souverän mit 3:0 gegen Krauß/Walther durch. Unser Doppel 2 Juan Diaz/ Robert Bernhardt boten ebenfalls eine gute Leistung. Leider reichte das nicht ganz aus und somit musste man sich stets in der Satzverlängerung gegen das Spitzenduo von Pobershau Macak/Martin L. geschlagen geben. Das dritte Doppel konnten wir danach ebenfalls zu unseren Gunsten entscheiden. Andreas Stapelmann/Torsten Kerl zeigten eine sehr gute Leistung und besiegten ihre Gegner Martin M./Martin D. mit 3:1.

Mit einer 2:1 Führung ging es dann in die Einzel. Dort legten Jan Teltschik und Juan Diaz einen perfekten Start hin. Zunächst setzte sich Jan Teltschik nach bärenstarker Vorstellung mit 3:1 gegen den Spitzenspieler von Weiterlesen …

14
Mrz 2017
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 1 Kommentar
TAGS

Am Samstag 4 Heimspiele in der Kappel-Arena!

Am Samstag finden vier Heimspiele in der Kappel-Arena statt. Los geht es 11:00 Uhr mit der 3. Damenmannschaft in der Oberliga gegen Börde Magdeburg. Ab 14:00 Uhr starten die 2. Herren gegen Zschopau und die 3. Herren gegen SG Aufbau Chemnitz 3 ihre Punktspiele. Nachdem die 2.+3. Herren ihre Spiele beendet haben beginnt ab 18:00 Uhr unsere 1. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen SG Aufbau Chemnitz 1. Wir wünschen allen Mannschaften gutes Gelingen. 

03.03. 11:00 3. Damen Börde Magdeburg 2:8
03.03. 14:00 2. Herren SSV Zschopau 10:5
03.03. 14:00 3. Herren Aufbau Chemnitz 3. 13:2
03.03. 18:00 1. Herren Aufbau Chemnitz 1. 15:0

 

03
Mrz 2017
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

2. Damen – Zwei Spiele! Zwei Siege!

Ein Wochenende zwei Siege!

Am Wochenende des 25.02 und 26.02.2017 hatte die Regionalligamannschaft um Emilia. Marlene, Lara und Juliette zwei wichtige Spiele zu bestreiten.

Unsere Mädels starteten am Samstag gegen den ESV Lok Pirna. 10 Uhr in der Früh begann das Spiel und damit auch das erfolgreiche Wochenende. Bis zum 4:4 war der Kampf um den Sieg noch offen, doch dann setzte Lara ein Zeichen. Sie machte ein starkes Spiel gegen die Vize-Landesmeisterin Lisa Bormann und gewann 3:1. Nun dominierten unsere Mädels und holten sich die vier fehlenden Punkte zum Sieg. Am Ende des Tages konnten alle zufrieden und als Gewinner nach Hause fahren.

Das Spiel des Vortages stärkte unsere Mädels und so wurde am folgenden Sonntag das Wochenende abgerundet. Die Spielerinnen des TTC Schwarza trafen pünktlich in der heimischen Rapid Arena ein und das Match konnte beginnen. Emilia, Marlene, Lara und Juliette spielten souverän ihre Spiele durch, auch wenn die eine oder andere Partie etwas Durchhaltevermögen erforderte. Unsere Mädels mussten im gesamten Spiel nur 2 Niederlagen verkraften, da die Abwehrspielerin und Nummer 1 des gegnerischen Teams ihre beiden Spiele gegen Emilia und Marlene gewann. Dies änderte jedoch nichts am Endergebnis. Unsere Mädchen gewannen mit 8:2 und jeder hatte sich ein Stück des Siegerkuchens verdient.

Was für ein erfolgreiches Wochenende!   Hier weitere Bilder Weiterlesen …

27
Feb 2017
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS

Für 1. und 3. Herren jeweils ein Unentschieden!

Erste Herrenmannschaft punktet in Grumbach

An diesem Wochenende bestritt die ersten Herrenmannschaft ihr nächstes Auswärtsspiel. Gegner war diesmal der Tabellenvierte aus Grumbach. Beide Teams traten in voller Besatzung an. Der Anfang verlief diesmal perfekt. Unser Doppel 1 Jan Teltschik/ Martin Abraham setzte sich souverän mit 3:0 gegen Matuska/Schönheider durch. Unser Doppel 2 Juan Diaz/ Robert Bernhardt überzeugten ebenfalls und bezwangen nach starker Vorstellung das bis dato ungeschlagene Spitzenduo Vetysek/Stribrsky mit 3:0. Als dann auch noch Torsten Kerl/ Andreas Stapelmann mit 3:1 Rödling/ Bräuer gewannen, war der Start perfekt. Mit einer komfortablen 3:0 Führung ging es dann in die Einzel. Jan Teltschik (gegen Vetysek) und Andreas Stapelmann (gegen Bräuer) mussten sich leider nach großem Kampf mit 2:3 ihren Gegnern geschlagen geben. Juan Diaz (3:1 gegen Stribrsky), Martin Abraham (3:0 gegen Rödling) und Robert Bernhardt (3:0 gegen Matuska) überzeugten danach und konnten die Führung für Rapid wieder ausbauen. Auch Torsten Kerl konnte nach großem Kampf einen 3:2 Sieg gegen Schönheider herausspielen und somit seinen ersten Einzelsieg der Rückrunde feiern. Damit beendeten wir die ersten Einzelrunde mit einer 7:2 Führung. Beste Voraussetzungen um nach dem Sieg aus der vergangenen Woche gegen Ortmannsdorf einen weiteren hinzuzufügen.

Leider sollte das Spiel nicht wie gewünscht enden. Einzig Martin Abraham konnte in der zweiten Einzelrunde überzeugen und setzte sich souverän mit 3:0 gegen Matuska durch. Jan Teltschik (gegen Stribrsky) und Andreas Stapelmann (gegen Schönheider) wurden zu den Pechvögeln des Tages. Beide verloren erneut nach großem Kampf mit 2:3. Juan Diaz (0:3 gegen Vetysek), Robert Bernhardt (1:3 gegen Rödling) und Torsten Kerl (1:3 gegen Bräuer) konnten ihren Gegnern ebenfalls nicht viel entgegensetzen. Somit sollte das gesamte Spiel im Entscheidungsdoppel entschieden werden. Immerhin führten wir noch mit 8:7. Leider fanden Jan Teltschik/ Martin Abraham gegen Grumbachs Spitzenduo Vetysek/Stribrsky kein Mittel. Sie konnten ihren Gegnern nach einem 0:3 nur noch gratulieren.

Somit sprang am Ende ein 8:8 unentschieden heraus. Aufgrund der hohen 7:2 Führung und der knappen Spiele von Jan Teltschik und Andreas Stapelmann, muss hier sicher von einem verlorenen Punkt gesprochen werden. Dennoch ist 1 Punkt besser wie gar keiner. Gegen den nächsten Gegner Aufbau Chemnitz wird wieder um weitere Punkte gekämpft. Robert Bernhardt

Spielbericht 3. Herren!  BSC Rapid Chemnitz 3 vs. SG Aufbau Chemnitz 2 (8:8) Weiterlesen …

27
Feb 2017
GESCHRIEBEN
KATEGORIE Allgemeines
DISKUSSION 0 Kommentare
TAGS